Allgemein, Anlässe

Ein Kind der Landstrasse erzählt

fullsizeoutput_f8f

Dialog zum Thema Fürsorgerische Zwangsmassnahmen in der Schweiz

Freitag, 15. Februar 2019, 19.30 h

Bis weit in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts schrieb die Schweiz ein düsteres Kapitel  ihrer Sozialgeschichte: Die getroffenen fürsorgerischen Zwangsmassnahmen gegenüber Jugendlichen und Erwachsenen sowie Fremdplatzierungen von Kindern und Jugendlichen brachten unsägliches Leid für tausende Menschen hervor. Jenischen Eltern wurden bis 1973 ihre Kinder weggenommen, von ihren Geschwistern isoliert und nicht-jenischen Familien zur Adoption freigegeben oder sonst fremdplatziert.

Uschi Waser wurde 1952 als Jenische geboren und fremdplatziert. Bis zu ihrem 14. Lebensjahr hatte sie Aufenthalte in 21 Institutionen und Pflegeplätzen verbracht.

Als Mitglied des im Juni 2013 von Frau Bundesrätin Simonetta Sommaruga (Vorsteherin EJPD) eingesetzten Runden Tisches trug Uschi Waser wesentlich zur Aufarbeitung des unrühmlichen Kapitels Schweizer Geschichte bei.

Uschi Waser erzählt aus ihrem Leben, das Geschichte schrieb. Ergänzend stellt ihr Sandra Rufli von der Palaveria Fragen zum Thema und zur Aufarbeitung am Runden Tisch.

Unkostenbeitrag: CHF 20.00 / Studenten: CHF 10.00, inkl. Apéro

Anmeldung unter: kontakt@palaveria.ch
oder direkt im Atelier Nicola Buschbaum, Rathausgasse 12, Zofingen

Allgemein, Anlässe

23.12.2018 Märchen am Verkaufssonntag

Die Palaveria ist auch eine Oase. Unsere Märchenerzählerin Hanni Golling fabuliert mitten im Zofinger Verkaufssonntag für Kinder und Erwachsene. Wer sich gerne von der Shoppinglaune in Weihnachtsstimmung versetzen lässt, kommt zu folgenden Zeiten auf seine Kosten:

Jeweils ca. ½ Stunde um 12.00 h / 14.00 h / 16.00 h

Der offene Verkaufssonntag dauert von 10.00 h bis 17.00 h. Selbstverständlich darf man während der ganzen Zeit in der Palaveria vorbei kommen.

Allgemein, Anlässe

Kerzlinacht am 30. November 2018

Mit der Kerzlinacht läutet die Rathausgasse in Zofingen besinnlich und gesellig den Advent ein. Beim Eindunkeln übergibt der Tag sein Licht den funkelnden Kerzen. Es gibt etwas zu Knabbern und zu Trinken und wir wären nicht die Palaveria, wenn nicht Zeit zum Plaudern wäre. Bis ca. 22 Uhr lassen wir uns verzaubern und genießen die wunderbare Stimmung in der Rathausgasse.